Programm

Dienstag, 23. Oktober 2018, Plenum Universal
9.15
Begrüßung durch die Moderatorin
Moderation:
Evren Gezer
Hit Radio FFH
9.30
ERÖFFNUNGS-KEYNOTE
Der digitale Konsument 2020 plus – Welcome to the future
  • Wie verändern sich Kundenbedürfnisse und Kaufverhalten – Bei Digital Natives und anderen Generationen?
  • Welche Trends und Technologien bieten disruptives Potential im Handel – Von Voice Commerce über 3D-Druck bis hin zu Artifical Intelligence?
  • Wie müssen Händler sich zukünftig positionieren, um nachhaltig zu profitieren?
Prof. Dr. Christian Stummeyer
Professor für Digital Commerce, Entrepreneur, Senior Advisor
Technische Hochschule Ingolstadt
DIE BIG PLAYER DES NEW COMMERCE – RETAIL IN BESTFORM
9.50
KEYNOTE
Vom Händler zur Plattform – Ein aktueller Einblick in die Transformation bei OTTO
Marc Opelt
OTTO-Bereichsvorstand Marketing (CMO)
Otto GmbH & Co KG
10.10
KEYNOTE
Die Nr.1 im Versand hochwertiger Weine – Die kundenzentrierte E-Commerce-Strategie von HAWESKO
Michael Stolte-Dehn
Chief Digital Officer
Hawesko Gruppe
10.30
Kurzpanel der Big Player
Versandhandel 4.0 – Wohin geht die Reise? Was will der Kunde?
10.50
Kommunikationspause
ROLE MODELS DES NEW RETAIL – DIE VERTRIEBSKANÄLE AUF DEM PRÜFSTAND
11.30
BEST PRACTICE
Vertikal – Digital – International: Das Erfolgskonzept der Modemarke bonprix
Dr. Kai Heck
Geschäftsführer
bonprix Handelsgesellschaft mbH
11.50
BEST PRACTICE
BAUR – Wie sich die klassische Versandhandelsmarke im E-Commerce-Business erfolgreich positioniert
Patrick Boos
Geschäftsführer Marke und Vertrieb
BAUR GmbH & Co KG
12.10
BEST PRACTICE
110 Jahre Emotionen versenden – Das Erfolgsmodell Fleurop
Sebastian Marx
Leiter Strategie und Vertrieb
FLEUROP AG
12.30
Kurzpanel Klassiker vs. New Player
Die Geschäftsmodelle auf dem Prüfstand
12.50 bis 14.00
Mittagspause
Parallel-Sessions 14.00 – 16.00
in den Räumen Universal, Grand Event, Green Spirit
14.00
SESSION 1
Daten und Technologien
Data Driven Marketing / Multichannel im E-Commerce – Wie E-Commerce-Unternehmen in Zeiten der DSGVO im Multichannel datengetriebenes- und gleichzeitig personalisiertes Marketing betreiben können
Dr. Isabel Feys
Country Managerin D/A/CH
Nordics (Mailjet)
14.00
SESSION 2
Logistik und Versand – News & Trends
Variable Lieferzeitfenster als Lösungsansatz in Last Mile-Logistik
  • Wie aus Banalitäten im Bereich Last Mile Logistik ein neues Konzept entsteht
  • Lieferpünktlichkeit muss von E-Tailers als Ware erkannt und anerkannt werden
  • Konzept der Variablen Lieferzeitfenster als Waffe im Konkurrenzkampf
Mikhail Konstantinov
Logistic & Supply Chain Researcher
14.00
MASTERCLASS
Webshops – Immer wieder das Gleiche?
  • New Insights mit aktuellen Studienergebnissen der Marktforschung
  • 5 Praxistipps, wie Webshops stärker auf Kunden eingehen und Kaufimpulse besser nutzen
  • Smart Shopping – Was passiert, wenn Kühlschränke einkaufen gehen?
Dr. Stephan Telschow
Division Director Berlin & Shopper Research
GIM Gesellschaft für Innovative Marktforschung mbH
16.00
Kommunikationspause
PROGRAMM
Dienstag, 23. Oktober 2018, Plenum Universal
DIE E-COMMERCE-OFFENSIVE MULTICHANNEL RETAIL – THE BIG BRANDS
16.40
BEST PRACTICE
Die E-Commerce-Offensive von C&A – Herausforderung (hybrider) Kunde
  • Der stetige Ausbau der Online-Aktivitäten
  • Bedeutung / Einbindung der Stores
  • Verknüpfung / Verzahnung der Vertriebskanäle
  • Daten und Emotionen – Was will der Kunde?
Dr. Andreas Hammer
Director eCommerce
C&A Europe
17.00
BEST PRACTICE
Hauptsache ihr habt Spaß – Wie mittels innovativer Technologien kanalübergreifende Kundenansprache gelingt
  • Innovative Technologien verändern von Grund auf die Art wie wir leben – Und damit auch das Eink aufen
  • Wie uns in Zukunft Roboter beim Einkaufen helfen werden
  • Wie Augmented und Virtual Reality das Einkaufserlebnis verändern
  • Wie das Suchen und Finden durch künstliche Intelligenz offline so leicht funktionieren kann wie online
Martin Wild
Chief Innovation Officer (CINO)
MediaMarktSaturn Retail Group
17.20
ECC-Club-Special: The changing face of e-commerce & the evolution of marketplaces
Impulsvortrag
Sabrina Mertens
Leiterin
ECC Köln
anschließend Talk mit
Eben Sermon
Vice President
eBay Germany
17.50
Q & A – Interaktion zwischen Referent, Moderatoren und Publikum
18.00
Zusammenfassung und Ende des ersten Kongresstages
NEOCOM NIGHT – DIE LEGENDÄRE PARTY
19.00
Auch in diesem Jahr Glanz & Glamour
auf der NEOCOM NIGHT – der legendären Networking-Party
Mit freundlicher Unterstüzung von

Mittwoch, 24. Oktober 2018, Plenum Universal
9.15
Begrüßung durch die Moderatorin
Moderation:
Evren Gezer
Hit Radio FFH
EXCELLENCE IN E-COMMERCE – HOW TO CREATE ENTHUSIASM
9.30
BEST PRACTICE
Flaconi – Vom Online Shop zur Beauty-Destination
Kathrin Nusser
CFO
Flaconi GmbH
Dr. Florian Tappeiner
Vorstandsmitglied
NuCom Group
NEW WORK – ERFOLGSFAKTOR MITARBEITER IM DIGITALEN HANDEL
9.50
ERÖFFNUNGS-KEYNOTE / STUDIE
Wünsch dir was – Qualifizierte Mitarbeiter im digitalen Handel auf Basis aktueller Umfrage
Prof. Dr. Daniela Wiehenbrauk
Studiengangsleiterin BWL-Handel
DHBW Heilbronn
10.10
BEST PRACTICE
shopping24 internet group – Bester Arbeitgeber im Handel nach kununu
Dr. Björn Schäfers
Geschäftsführer
Shopping24 Internet Group
10.30
Kurzpanel HR
Der Faktor Mitarbeiter in der digitalen Handelswelt
10.50
Kommunikationspause
Parallel-Sessions 11.30 – 13.00
in den Räumen Universal, Grand Event, Green Spirit
11.30
SESSION 1
Bewegtbild – Trends & Learnings
Bewegtbild als Königsdisziplin für den Online-Handel – Investment in Marke und Kundenbeziehung
Ewald Pusch
Founder & CEO
NEVEREST GmbH & Co. KG
Smart Commerce – mit Smart TV Apps zu Reichweite und Conversion
  • Wie wir eine Reichweite von 20 Mio.+ Haushalten ohne Mediakosten erreichen können
  • Wie wir Konsumenten, die nicht mehr auf der Fläche anzutreffen sind, ansprechen und aktivieren können
  • Wie wir eine hervorragende Customer Experience schaffen
  • Welche Branchen besonders hohes Conversionpotenzial haben
André Lutz
CEO
defacto BE/ONE GmbH
11.30
SESSION 2
Payment – Zahlungsmodelle für das New Commerce-Business – News, Trends & Learnings
  • Die umsatzstärksten Zahlungsmodelle im E-Commerce
  • Mobile Payment – Hemmnisse und Lösungen
  • Die aktuellen Trends im Zahlungsverkehr
11.30
SESSION 3
Plattformen und Marketplaces – The changing face of E-Commerce
  • Epizentrum des Onlinehandels
  • Trends & Learnings
13.00
Mittagspause
PROGRAMM
Mittwoch, 24. Oktober 2018, Plenum Universal
TRENDS IN NEW RETAIL – SOCIAL MEDIA ALS COMMERCE-PLATTFORM FÜR DEN MOBILEN KUNDEN
14.10
IMPULSVORTRAG
Das neue Schaufenster – Mobil. Wie mit Facebook Business Value generiert wird
  • Mobile hat die Art verändert, wie wir Inhalte entdecken, erfahren und teilen, denn Menschen suchen vor allem mobil oft nicht aktiv, sondern lassen sich von Produkten und Marken inspirieren. Daher sollten auch Unternehmen nicht mehr darauf warten, dass potentielle Kunden ihre Produkte finden.
  • Im Messenger können sich Menschen direkt mit Unternehmen verbinden. Wenn Marketer es schaffen, diese Verbindung möglichst nützlich für die Menschen zu gestalten, können Unternehmen die Zufriedenheit ihrer Kunden und letztlich auch ihre Umsätze steigern.
  • Wer wachsen will muss Menschen vielmehr aktiv begeistern, sie zur richtigen Zeit in der richtigen Form und auf dem richtigen Endgerät mit dem passenden Produkt ansprechen und so zum Kauf animieren.
Kai Herzberger
Director eCommerce & Transformational Retail
Facebook DACH & EMEA
14.30
BEST PRACTICE
WOHNKLAMOTTE – Mit©Shoppable Content©die heimliche Nr. 1 Plattform©im Bereich©Home & Living
  • Aufbau einer aktiven Community im Bereich Möbel & Einrichtung
  • Verknüpfung von Content & Produkten
Maximilian Pohlmann
Leiter Onsite Management
WOHNKLAMOTTE.de
14.50
IMPULSVORTRAG
Hallo Handel… Sprachassistenten, Roboter und künstliche Intelligenz ersetzen den Menschen im Handel – oder nicht?
  • Werden wir in Zukunft nur noch mit Maschinen inter agieren, wenn wir einkaufen?
  • Bestellen über das Smartphone oder den PC sind ber eits heute Alltag. Mit den digitalen Sprachassistenten von Amazon, Google und Apple wird das in Zukunft noch viel einfacher werden.
  • Auch im stationären Bereich hält die Digitalisierung neue Überr aschungen bereit. Service-Roboter wie Pepper, Paul und Tory sind nur der Anfang.
  • Wohin geht die Reise und worauf müssen wir uns vorbereiten?
Rainer Volland
Managing Partner
elaboratum
15.10
Zusammenfassung der Kongresstage und Ende der NEOCOM 18

NEOCOM

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus!

Ihr Name/E-Mail


Name/E-Mail des Empfängers